Marktgemeinde Blindenmarkt - Bezirk Melk

 

Die Marktgemeinde Blindenmarkt liegt im Herzen des Mostviertels auf einer Seehöhe von 246m. Das Gemeindegebiet erstreckt sich auf einer Fläche von 1.705 ha und wird in drei Katestralgemeinden (Blindenmarkt, Kottingburgstall, Weitgraben) unterteilt. Rund 41 % des Gemeindegebietes sind Waldflächen. Im Jahr 2007 zählt die Gemeinde 2.457 Einwohner.

 

Blindenmarkt profitiert von der guten Anbindung an die wichtigen Ost-West-Verbindungen wie die Westbahn (ÖBB) und die A1 (Ausfahrt Amstetten Ost). Mit zahlreichen Nahversorgern und Einkaufsmöglichkeiten zählt Blindenmarkt zu einer beliebten Wohngemeinde. Durch das Schulzentrum mit Volks- und Musikhauptschule sowie polytechnischen Lehrgängen bietet die Marktgemeinde optimale pädagogische Versorgung für den Nachwuchs Blindenmarkts und einiger Nachbargemeinden.

 

Durch die Auseen im Gemeindegebiet von Blindenmarkt ist die Gemeinde vor allem für Tagesgäste interessant und bietet mit dem Erholungsgebiet Möglichkeiten für Jung und Alt.

In den letzten Jahren erwarb sich die Gemeinde mit den Blindenmarkter Herbsttagen ein kulturelles Ansehen das mittlerweile weit über die niederösterreichischen Grenzen hinausgeht.

 
NEWS
SchülerInnen beim Lernen
unterstützen
Caritas und Du
mehr
RAINBOWS-Gruppen NÖ im
Herbst 2017

mehr
NÖGKK-Versicherte
ersparen sich 16,4 Mio.
€ Rezeptgebühren
Rezeptgebührenobergrenze entlastet knapp 70 000 Versicherte
mehr
Kostenlose
Sortenbestimmungen

mehr


Herbsttage 2017

Ausee - Erholungszentrum

Ortsentwicklung