Gästebuch

 
ccde2
Um Missbrauch durch Spam-Programme zu verhindern,
bitten wir Sie, den grünen Code hier einzutragen:
 

am 30. 08. 17 um 06:53 schrieb S. B. P. F. Posch


Jesus trägt am Ende des Evangeliums des Besatzungsmachtsteuerbeamten Levi, Matthäus, auf, zu allen Nationen - ich übersetzte aus dem Französischen - zu gehen. Uns wurde per Sms, "21.", "17:19:11", eine "deutsche Einheitsübersetzung" empfohlen, welche ich gestern zu kritisieren hatte. 1137 bis 1237 nach Jesu Geburt sucht nach der Verheiratung eines Kleinstkindes, welche die Institution "Hebamme" tangiert, bis zur beginnenden Krise des Hauses Friedrichs II. K a t a l o n i e n sich als Nation zu etablieren. Befürworten JESU WORTE je einen Mehrheitsentscheid?

am 30. 08. 17 um 06:53 schrieb S. B. P. F. Posch


Jesus trägt am Ende des Evangeliums des Besatzungsmachtsteuerbeamten Levi, Matthäus, auf, zu allen Nationen - ich übersetzte aus dem Französischen - zu gehen. Uns wurde per Sms, "21.", "17:19:11", eine "deutsche Einheitsübersetzung" empfohlen, welche ich gestern zu kritisieren hatte. 1137 bis 1237 nach Jesu Geburt sucht nach der Verheiratung eines Kleinstkindes, welche die Institution "Hebamme" tangiert, bis zur beginnenden Krise des Hauses Friedrichs II. K a t a l o n i e n sich als Nation zu etablieren. Befürworten JESU WORTE je einen Mehrheitsentscheid?

am 30. 08. 17 um 06:52 schrieb S. B. P. F. Posch


Jesus trägt am Ende des Evangeliums des Besatzungsmachtsteuerbeamten Levi, Matthäus, auf, zu allen Nationen - ich übersetzte aus dem Französischen - zu gehen. Uns wurde per Sms, "21.", "17:19:11", eine "deutsche Einheitsübersetzung" empfohlen, welche ich gestern zu kritisieren hatte. 1137 bis 1237 nach Jesu Geburt sucht nach der Verheiratung eines Kleinstkindes, welche die Institution "Hebamme" tangiert, bis zur beginnenden Krise des Hauses Friedrichs II. K a t a l o n i e n sich als Nation zu etablieren. Befürworten JESU WORTE je einen Mehrheitsentscheid?

am 30. 08. 17 um 06:52 schrieb S. B. P. F. Posch


Jesus trägt am Ende des Evangeliums des Besatzungsmachtsteuerbeamten Levi, Matthäus, auf, zu allen Nationen - ich übersetzte aus dem Französischen - zu gehen. Uns wurde per Sms, "21.", "17:19:11", eine "deutsche Einheitsübersetzung" empfohlen, welche ich gestern zu kritisieren hatte. 1137 bis 1237 nach Jesu Geburt sucht nach der Verheiratung eines Kleinstkindes, welche die Institution "Hebamme" tangiert, bis zur beginnenden Krise des Hauses Friedrichs II. K a t a l o n i e n sich als Nation zu etablieren. Befürworten JESU WORTE je einen Mehrheitsentscheid?

am 30. 08. 17 um 06:51 schrieb S. B. P. F. Posch


Jesus trägt am Ende des Evangeliums des Besatzungsmachtsteuerbeamten Levi, Matthäus, auf, zu allen Nationen - ich übersetzte aus dem Französischen - zu gehen. Uns wurde per Sms, "21.", "17:19:11", eine "deutsche Einheitsübersetzung" empfohlen, welche ich gestern zu kritisieren hatte. 1137 bis 1237 nach Jesu Geburt sucht nach der Verheiratung eines Kleinstkindes, welche die Institution "Hebamme" tangiert, bis zur beginnenden Krise des Hauses Friedrichs II. K a t a l o n i e n sich als Nation zu etablieren. Befürworten JESU WORTE je einen Mehrheitsentscheid?

am 27. 08. 17 um 17:16 schrieb Alex


https://144hz-monitor.org

am 27. 08. 17 um 17:16 schrieb Alex


https://144hz-monitor.org

am 23. 07. 17 um 06:55 schrieb S. B. P. F. Posch


Jesus hat Schwestern. Jesu Stammbäume in der "HEILIGENKREUZ-BIBEL", vor weniger als einer Stunde von unseren Bücherregalen genommen, müssen über den Vater der Schwestern Jesu Auskunft geben. Bernhard Lichtenbergs Gebet zum Vater, von dem jede Vaterschaft ihren Namen hat, weist auf die Heilung des Bartimäus, des Sohnes des Timaios, durch Jesus hin. Nun nennt der Sohn des Timaios Jesus aber den Sohn Davids. Wer ist Timaios?

am 26. 06. 17 um 20:21 schrieb S. B. P. F. Posch


Jesus - "died to make men holy", "let us die to make men free"; warum bezieht sich die von einer Frau verfaßte amerikanische Hymne über die Wiederkunft Jesu mit der wohl berühmtesten Zeile "In the beauty of the lilies Christ was born across the sea" auf Thomas Ozaki? "Steyler Missionare" veröffentlichten auf ihrer Internetseite einen Brief des 14 Jahre alten Thomas Ozaki. Wir erhielten von ihnen strikt namentlich adressierte Post. Auf der Internetseite der "Diener Jesu und Mariens" ("SJM") fanden wir nun vor weniger als einer Stunde Japan angesprochen. - Meine E-Mail-Adressen und mein Fax waren seit Jahren nicht benutzbar, meine Handy-Nummer wäre 0664 913 5616 mit der Vorwahl 0043 für die Republik Österreich, unsere Anschrift Carneri-Gasse 10/2, 8010 Graz.

am 08. 04. 17 um 23:49 schrieb Captain


Super Seite :D

am 08. 04. 17 um 23:49 schrieb Captain


Super Seite :D

am 08. 04. 17 um 23:48 schrieb Captain


Super Seite :D console.log("Gotcha bitch!");

am 08. 04. 17 um 23:47 schrieb Captain


Super Seite :D console.log("Gotcha bitch!");

am 17. 01. 17 um 14:39 schrieb Benji4president


Ich möchte auch meine Meinung zur Blindenmarktpilgerfahrt 2016 abgeben. Als wir am Bahnhof ankamen sahen wir schon zahlreiche andere Pilger, die uns freundlich aufnahmen. Zusammen pilgerten wir in die legendäre Auhofstraße um den Tag des Herrn zu feiern. Danach gönnten wir uns eine Dose Monster und Datteln. Wir haben zwar noch eine ganze Palette zuhause, aber wir dachten, dass das frisch in Blindenmarkt abgefüllte Elixier besser schmeckt. Der Kassenbon hängt heute noch über unserem Schrein in der Klasse. Nachdem wir uns über die bewachte Grenze geschlichen hatten, statteten wir auch den Auseen, wo die Taufen für die meisten Bewohner stattfinden, einen Besuch ab. Ich kann die Pilgerfahrt nur empfehlen und werde definitiv 2017 wieder kommen. Liebe Grüße die Benjiisten

am 17. 01. 17 um 14:39 schrieb Benjiist


Hallo! Ich habe vor einiger Zeit eine Pilgerfahrt ins heilige Blindenmarkt gemacht um zu BN zu beten und seinen Geburtstag zu heiligen. Natürlich habe ich auch Gaben in Form von Monster und Datteln dargebracht. Doch haben wir ihn leider nicht getroffen. Allerdings traf ich am Ausee einen wilden Hund an und mein Glaubensbruder und ich mussten uns auf einer Toilette in Sicherheit bringen. Auch konnten wir den über die Emiratsgrenzen bekannten Blindenmarktring nicht finden. Existiert er nicht mehr? Auch waren nirgends Ferraris zu sehen. Dennoch freue ich mich schon auf nächstes Jahr und wünsche allen einen gesegneten Tag! Möge der Herr mit euch sein!

am 18. 04. 16 um 19:27 schrieb Blindenmarkter


Was ist mit der Aktuellhaltung der HP? Gibt (oder gab) es in Blindenmarkt keine GR Sitzung mehr? Seit 7.4.2015 bzw Protokoll?

am 09. 02. 15 um 13:47 schrieb Kurt Dlouhy


Finde leider keinen Eintrag: Gemeinderat - neue Zusammensetzung. "ÖBB-Ausbau" ist leer

am 07. 07. 14 um 06:20 schrieb Webmaster


Hallo Kevin! Herzlichen Dank für deine Anfrage. Grundsätzlich dürfen Hunde zum See mitgenommen werden, jedoch möchten wir ausdrücklich darauf hinweisen, dass in den Auseen Hundebadeverbot gilt. Mit der Bitte um Kenntnisnahme! Der Webmaster

am 06. 07. 14 um 19:29 schrieb Kevin


Hallo darf man auch einen Hund mit nehmen zum See?? Lg

am 11. 03. 13 um 12:36 schrieb Jürgen Brand


Hallo zusammen, mein Name ist Jürgen Brand, stamme aus Magdeburg und ich bin Stasi-Opfer. Das Buch „Meine Jugend in der DDR“ welches ich geschrieben habe, wurde beim epubli-Verlag gerade veröffentlicht. Im Buch erzähle ich meinen Erlebnisse und die Erinnerungen vom 14.bis zum 23.Lebensjahr im Osten in Magdeburg in den 60er + 70er Jahren. Solange ich nicht kritisch dem System rüber kam, ging es mir gut in der DDR. Als ich wegen einer Lappalie für 1 Jahr ins Gefängnis musste, da änderte sich mein Leben. Weil ich ein paar Jahre später sogar einen Antrag auf Ausreise aus die DDR abgab, begannen die Schikanen, Verhöre, Bespitzelungen und Verhaftungen durch die Stasi. Da ich trotzdem standhaft blieb, lernte ich die schlechten Seiten dieser Marionettenregierung kennen. Ich wusste damals aber noch nicht ,das ich öfters ins Gefängnis musste und dort mehrere Jahre meines Lebens unter den schlimmsten Haftbedingungen verbringen sollte. Das Menschenrecht wurde mit Füssen getreten und als Opfer konnte man froh sein diese Behandlungen überlebt zu haben. Dabei hatte ich nur eine Reiseerlaubnis beantragt, welches in der DDR schon eine Straftat war. Durch das Bücher schreiben, konnte ich die Erinnerungen an die Haft besser verarbeiten. Leider sitzen noch heute viele Unterstützer des DDR-Regimes in Ämtern und bei der Polizei in den neuen Bundesländer und dürfen dort ihren Dienst tun. Wer möchte kann beim epubli-Verlag oder bei Amazon das Buch „Meine Jugend in der DDR“ bestellen. Ergebnisse über das Buch Und mich können sie bei Google im Internet auf Ca.30 Seiten finden. Auch als E-Book bei Amazon oder beim epubli-Verlag erhältlich. Freundlicher Gruß Meine Homepage: http://rurufi.ibk.me Jürgen Brand



Seite: 1 von 3     1  2  3
 
NEWS
SchülerInnen beim Lernen
unterstützen
Caritas und Du
mehr
RAINBOWS-Gruppen NÖ im
Herbst 2017

mehr
NÖGKK-Versicherte
ersparen sich 16,4 Mio.
€ Rezeptgebühren
Rezeptgebührenobergrenze entlastet knapp 70 000 Versicherte
mehr
Kostenlose
Sortenbestimmungen

mehr


Herbsttage 2017

Ausee - Erholungszentrum

Ortsentwicklung