Presseaussendung Triathlon

Österreichs Sprint Elite zu Gast in NÖ

Bereits zum 33. Mal geht der Ausee Blindenmarkt Triathlon 2021 über die Bühne. Es ist eine der größten und schönsten Sprint Triathlon Veranstaltungen in Österreich. Dieses Jahr werden am 15. August auch die Sprint-Staatsmeisterschaften und österreichische Meisterschaften ausgetragen. Um maximale Spannung zu garantieren, wird das Rennen zweigeteilt. Das neue Konzept verspricht ein einzigartiges Rennen für alle Altersklassen.

Am Vormittag finden die Österreichischen Meisterschaften Sprintdistanz ab der Altersklasse 40 im Rahmen des VOLKSBANK Ausee Triathlons Blindenmarkt presented by Ford Eigenthaler statt. Zu absolvieren gilt es die altbewährten Strecken des Ausee Triathlons. Am Nachmittag werden dann in einem Extra-Rennen die Staatsmeisterschaften Sprintdistanz ausgetragen. Eine neue anspruchsvolle Radstrecke, zweite Wechselzone und Zielankunft im Ortszentrum Blindenmarkt versprechen einen Showdown der Extra-Klasse. Startberechtigt sind Elite und Jugend sowie alle Altersklassen bis AK 35-39.

Veranstalter Christoph Schwarz freut sich bereits sehr auf das Event. „Wir möchten Österreichs Sprintelite eine würdige Staatsmeisterschaft bieten. Daher haben wir uns für ein extra Rennen mit Windschattenfreigabe und anspruchsvoller Radstrecke entschieden“. Jeder Athlet/jede Athletin hat die Möglichkeit frei zu wählen ob österr. (Staats)- Meisterschaften oder ob er beim klassischen Ausee Triathlon starten möchte. Außerdem finden parallel dazu die Österreichischen & Regionalen Akademischen Meisterschaften (W,NÖ,B) statt. Auch dieser Bewerb wird nach Altersklassen zweigeteilt.

Ein besonderer Dank gilt an die gesamten Sponsoren, der Gemeinde Blindenmarkt sowie den ÖTRV, die die Durchführung ermöglichen und unterstützen. „Die Gemeinde Blindenmarkt, allen voran BGM Franz Wurzer war begeistert von unserer Idee und unterstützt uns, wo es nur möglich ist. Darüber sind wir sehr froh!“, so Schwarz. Auch ÖTRV-Generalsekretär Herwig Grabner ist optimistisch und guter Dinge, „Wir freuen uns sehr, dass wir die Österreichischen (Staats-) Meisterschaften auf der Sprintdistanz im kommenden Jahr an einen langjährigen Partner und eine Veranstaltung mit einer langen Tradition vergeben konnten. Unabhängig davon, wie die Situation 2021 sein wird, wissen wir, dass wir mit Bestzeit einen Partner haben, bei dem die COVID-Prävention groß geschrieben wird."